Supervision

 

In der Supervision werden Studierende der Musiktherapie, Musiktherapeuten und Musikpädagogen dazu ermutigt und angeleitet, im gemeinsamen Gespräch und unter Zuhilfenahme musiktherapeutischer Methoden die eigene therapeutische oder pädagogische Tätigkeit zu reflektieren und das Verständnis für die eigene Arbeit zu vertiefen. Es können sowohl fallbezogen-therapeutische bzw. pädagogische Fragen als auch institutionelle Problemstellungen aufgegriffen werden. Der triangulierende Blick in der Supervision eröffnet Verstehenszusammenhänge, vor deren Hintergrund spielerisch und kreativ neue Handlungsmöglichkeiten erkannt und erkundet werden können.

Fotos Praxis_html_m458c4e08